Über mich

 

Claus und seine Harfen

Vor über zwanzig Jahren habe ich die Harfe für mich entdeckt. Der Klang meiner ersten keltischen Harfe hat mir damals die Tür zum Reich der alten Harfen geöffnet. Über tausend Jahre europäische Harfengeschichte galt es zu entdecken. So begann meine Forschung.

Eigentlich gab es damals keine detaillierten Informationen zu alten Harfen. Verschiedene Modelle wurden noch nicht beachtet. Dies gab mir den Anstoß zu umfangreichen Reisen zu Museen und Sammlern im In- und Ausland. Über dreißig Originalinstrumente habe ich auf diese Weise dokumentieren und vermessen dürfen. Dabei habe ich zum Beispiel die deutsche chromatische Harfe, die sogenannte Davidsharfe aus der Barockzeit, wiederentdeckt. Meine angefertigten technischen Zeichnungen von Originalinstrumenten sind Grundlage meines historischen Harfenbaus. Erste Nachbauten, basierend auf meinen Studien am Original, brachten mir wertvolle Erkenntnisse über die Klangeigenschaften verschiedener Bauformen der europäischen Harfe.
Seit vielen Jahren baue ich Harfen vom frühen Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Jedes Modell hat eine eigene Klangfarbe die von historischer Authentizität geprägt ist. Ob spanische Harfe, deutsche Hakenharfe oder italienische Tripelharfe, jedes Instrument fertige ich mit großer Sorgfalt, der Tradition verpflichtet. In enger Absprache mit meinen Kunden entstehen in meiner Werkstatt hochwertige Einzelstücke von individuellem Aussehen und Klangeigenschaften.
Neben dem Bau historischer und keltischer Harfen führe ich auch Reparaturen und Restaurierungen alter Hakenharfen und früher Pedalharfen aus.